Suche

Kontakt
Zurück zur Übersicht

Bestehendes Industrieunternehmen automatisieren – sinnvoll?

Die Automation rückt vermehrt in den Fokus industrieller Produktionsunternehmen und ist ausschlaggebend mitverantwortlich für den Neubeginn einer Industrie-Ära – die der Industrie 4.0, welche bereits im letzen Beitrag genauer beschrieben wurde.

Automation ermöglicht dabei das selbstständige Handeln diverser Systeme zum Erreichen der im Voraus festgelegten Ziele und ist somit ein wichtiges Element, um zukünftig die Effizienz vieler Prozesse – insbesondere in Produktionsunternehmen –  weiter steigern zu können.

Im folgenden Beitrag wollen wir Einblick darüber geben, wann sich die Automatisierung eines Unternehmens lohnt und welche Teile eines Unternehmens automatisierbar sind, bzw. wo eine Automatisierung am sinnvollsten ist.

Automation – für moderne Produktionsbetriebe unerlässlich!

Automation ist für einen Produktionsbetrieb in der heutigen Zeit unerlässlich. Lösungen zur Automation zielen primär auf die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens ab.

Es wundert also kaum, dass bereits mehr als neun von zehn Unternehmen in Deutschland wichtige Geschäftsprozesse automatisiert haben – also auf Methoden aus dem Bereich der Automatisierungstechnik zurückgreifen.

So greift heutzutage nahezu jedes erfolgreiche Produktionsunternehmen auf zahlreiche Lösungen zur Automation zurück.

Die Unternehmen versprechen sich durch Miteinbeziehung der Automatisierungstechnik weitreichende Vorteile in Produktivität, Verbesserung der Qualität sowie die Reduzierung von Betriebskosten und menschlichen Fehlerquellen.

Automation verpasst?

Nur wenige Bereiche der deutschen Industrie bleiben von der Automation unberührt. So sind in Produktions- und IT-Betrieben bereits über die Hälfte aller gängigen Prozesse automatisiert.

Lediglich sieben Prozent aller Unternehmen in Deutschland verzichten aktuell noch Automation.

Schaut man sich die Auswirkungen eines automatisierten Unternehmens an, ist es nicht nachvollziehbar, insbesondere in einem Fertigungs-Unternehmen auf Lösungen zur Automation zu verzichten.

Doch woran liegt das? Haben diese Unternehmen schlichtweg den Umstieg verpasst? Oder  bietet es sich nicht in allen Industrie-Segmenten an, auf Automatisierungstechnologien zurückzugreifen?

Oftmals erscheinen nicht ausreichend geschulten Mitarbeitern künstliche Intelligenzen und Roboter zu abstrakt, als dass der Wunsch entsteht, enger mit dem Computer zusammenarbeiten zu wollen.

Sie haben Vorbehalte gegenüber automatisierte Arbeit und zugleich Angst davor, die neuen Technologien nicht bedienen zu können oder sogar durch diese ersetzt zu werden und letztendlich keinen Job mehr zu haben.

Sollte Sie die Automatisierung von Abläufen in Ihrem Unternehmen bisher verpasst haben, kein Problem! Durch eine klar strukturierte Vorgehensweise, klare Ziele und zentrales Wissen, gelingt Ihnen die Automatisierung dennoch.

Jetzt einfach nachrüsten!

Es kann so einfach sein. Sie erteilen einen Befehl und Ihre Maschinen führen diesen für Sie aus.
Die gewonnene Zeit können Sie nun besser in die administrative-Überwachung zum Auffinden weiterer Optimierungspotentiale Ihrer Maschinen investieren, anstatt diese selbst zu bedienen.

Doch beginnen Sie ‚klein‘ mit der Automatisierung Ihres Unternehmens

Wenn Ihr Unternehmen noch nicht so fortschrittlich hinsichtlich der Digitalisierung ist, sollten sie die Automatisierung mittels kleinen, lokalen Pilot-Projekte in den einzelnen Abteilungen erproben und starten. Es ist sehr empfehlenswert, erste Automations-Erfahrungen anhand von kleinen Projekten zu sammeln, bevor umfassende Bereiche und Tätigkeiten automatisiert werden.

Center of Excellence einführen

Zur Automatisierung Ihres Unternehmens sollten Sie das sogenannte Center of Excellence einführen (COE). Hier können Sie sämtliche Expertisen zu Automatisierungs- und Robotertechnologien bündeln, die später für Ihr Unternehmen relevant sein können. Ein COE zielt darauf ab, die Möglichkeiten der Automatisierung hinsichtlich der strategischen Ausrichtung des Unternehmens zu analysieren.

Prozesslandschaft analysieren und passende Anbieter & Programme finden!

Grundlage für schnelle Erfolge ist die Auswahl einer geeigneten Automatisierungs-Software sowie eines passenden Anbieters. Wichtig ist, dass ein individuelles Konzept zur Automation entwickelt wird, welches genau auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst ist.

Wir – die Schubert Group – haben uns insbesondere auf die Automation diverser Produktionsanlagen, die Modernisierung bestehender Anlagen sowie Wartungs- und Reparaturaufgaben spezialisiert und konnten uns mit innovativen Lösungen einen Namen im Bereich der Prozessautomation und Steuerungsanlagen machen.

Unser Vorgehen zur Automation

Prinzipiell können nahezu alle Fertigungsprozesse Ihres Unternehmens vollständig automatisiert oder teil-automatisiert werden.

Hierzu entscheidend wichtig ist es, die Ziele des Kunden zu kennen, die durch Automation der Anlagen verfolgt werden sollen.

Sind die Vorstellungen des Kunden bekannt, werden analytische Modelle bestehender Maschinen und Anlagen des Kunden konzeptioniert und diese hinsichtlich möglicher Automatisierungspotenziale geprüft.

Anschließend werden technische Einrichtungen zwischen Mensch und Maschine geschaltet, welche die menschlichen Fähigkeiten ersetzen oder ergänzen und somit einen autonomen Produktionsprozess ermöglichen.

Mit einem breiten Spektrum an Robotertechnologie und Applikationstechnologie integrieren wir in Ihrem Unternehmen ausschließlich Systeme zur Automation, welche über modernste Roboter- und Sensorentechnik verfügen und Prozesssicherheit sowie ein hohes Maß an Qualität garantieren.

Wir integrieren sowohl voll-automatisierte Systeme, als auch teil-automatisierte Handarbeitsplätze und verfolgen dabei ein Ziel:
eine hohe Wirtschaftlichkeit für Ihr Unternehmen sowie bestmöglicher Kundennutzen.

Denn wir wissen: je Komplexer die Automations-Anlage ist, desto wichtiger ist ein optimal ausgeklügeltes Konzept zur Bedienung. UND DAS HABEN WIR!

Zudem können wir – neben der Automatisierung Ihres Unternehmens – zusätzliche Schulungen und Lehrgänge zur Bedienung automatisierter Anlagen wie auch Sicherheitsbelehrungen durchführen.

Seien Sie sich sicher: Ihr Automationsprojekt ist bei uns in guten Händen!

Bei weiteren Fragen zu den Möglichkeiten der Automation kontaktieren Sie uns gerne. Oder informieren Sie sich hier.

Automationslösungen der Schubert Group

  • Robotertechnik: ermöglicht ganzheitliche Automatisierungs-Lösungen, welche Ihr Unternehmen sowie Ihre Mitarbeiter entlasten und dabei die Qualität Ihrer Produkte verbessern
  • teil-automatisierte Handarbeitsplätze: kombinieren menschliche Präzision sowie Gewissheit bei den Arbeiten mit der Konstanz einer automatisierten Maschine. Ebenfalls können Sie flexibel auf Produktänderungen reagieren und den halb-automatisierten Arbeitsplatz an das neue Produkt anpassen.
  • Pressenautomation: ermöglicht Ihrem Unternehmen eine vollständige Automation der Pressen. Durch Sensoren werden Ihre Pressen dauerhaft analysiert und Sie können die Pressvorgänge Ihres Unternehmens langfristig optimieren.
  • Schnellwechselsysteme: verbessert die Taktzeit und automatisiert den Werkstoff-Trägerwechsel
  • Zuführtechnik: Im Bereich der Zuführtechnik automatisieren wir diverse Sortier-Vorgänge in Ihrem Unternehmen
  • 3D Objekterkennung: Mit unseren Automationslösungen können Sie, dank Lageerkennung, zuverlässig 3D-Objekte suchen und erkennen.